Muttonen: OSZE erhofft friedlichen und transparenten Ablauf der Wahlen in Mazedonien

SPÖ-Europasprecherin als OSZE-Sonderkoordinatorin für Parlamentswahlen in Mazedonien ernannt

Wien (OTS/SK) – SPÖ-Europasprecherin Christine Muttonen wurde vom OSZE-Vorsitzenden, dem Schweizer Präsidenten Didier Burkhalter zur OSZE Sonderkoordinatorin für die Parlamentswahlen am 27. April in Mazedonien ernannt. “Ich hoffe auf einen friedlichen und transparenten Wahldurchgang, der die demokratischen Errungenschaften des Landes ausbaut”, so Muttonen am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

 

Als Leiterin der 250 OSZE-WahlbeobachterInnen wird Muttonen zahlreiche Gespräche unter anderem mit dem Parlamentspräsidenten und dem Außenminister führen. Am Montag, dem 28. April wird Muttonen die vorläufigen Ergebnisse der OSZE-Wahlbeobachtungsmission im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellen. Insgesamt waren seit 1993 mehr als 5.000 OSZE-ParlamentarierInnen bei mehr als 130 verschiedenen Wahlen in 30 verschiedenen Ländern tätig. (Schluss) bj/rm