Muttonen: Neue Zukunftsperspektiven für Europas Jugend

Jugendgarantie soll noch dieses Jahr von Mitgliedstaaten umgesetzt werden

Wien (OTS/SK) – “Das vehemente Eintreten der Sozialdemokraten hat sich gelohnt, die Jugendgarantie nach österreichischem Vorbild ist zu einem festen Bestandteil der Krisenbewältigung in Europa geworden”, freute sich SPÖ-Europasprecherin Christine Muttonen heute, Dienstag, am Rande des EU-Unterausschusses. “Spät aber doch hat jetzt auch die Europäische Kommission signalisiert, dass die soziale Krise in Europa ernstgenommen werden muss und enorme Arbeitslosenquoten von über 50 Prozent in Ländern wie Griechenland und Portugal entschiedene Gegenmaßnahmen erfordern”, sagte Muttonen.

 

Die SPÖ-Europasprecherin hofft, dass die EU-Mitgliedstaaten die Jugendgarantie noch dieses Jahr umsetzen werden. “Natürlich ist die Einführung mit Kosten verbunden, doch stehen diese in keinem Verhältnis zu den derzeitigen Kosten für Jugendarbeitslosigkeit und ihren Folgen. 153 Mrd. Euro betragen die Kosten der Jugendarbeitslosigkeit zurzeit in Europa. Dem stehen nur 21 Mrd. Euro  jährlich für die Schaffung einer Jugendgarantie gegenüber”, erklärte Muttonen.

 

“Es muss uns allen wert sein, Geld in die Hand zu nehmen, um jungen Menschen in Europa Chancen und Perspektiven auf ein gutes Leben zu geben. Nur so können wir die soziale Sicherheit in Europa und damit auch die gesellschaftliche und wirtschaftliche Stabilität langfristig sichern”, betonte Muttonen abschließend gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. (Schluss) bj/ph/mp